Hutliebhaberin.Blogspot

Hutliebhaberin.Blogspot

Sonntag, 2. Juni 2013

Aber so was von lecker und ooohne Chemie!!!!!


Ja  -  und liebe Hutliebhaberin - was ist das????

Das sage ich Euch sehr gerne:

Es handelt sich um eine Gemüsewürze, die ich immer selber herstelle, sie ist genauso, wie ein Brühwürfel von Mag... oder Kno.., aber   o h n e   jegliche Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker und so was von lecker!
Je nach Saucenart tue ich schon mal einen TL hinein (oder mehr).

Für alle, die sie auch mal probieren wollen, sind hier die Zutaten:

Sellerie
Karotten
Zwiebeln
Tomaten
Zucchini
Knoblauchzehe
Basilikum, Rosmarin, Salbei, Petersilie
grobkörniges Salz
Olivenöl (ca. 1 EL)
trockener Weisswein
Parmesan (gerieben)

Diese Zutaten werden zerkleinert, ca. 20 Min. leicht geköchelt und dann in Schraubverschlußgläser gefüllt.
Ich mache immer sehr viel, denn man kann das wunderbar einfrieren und hat so immer Nachschub.
Das geöffnete Glas ist im Kühlschrank ca. zwei Monate haltbar, aber so lange hat das bei mir noch nie gedauert.....
Es riecht wie Brühwürfel, aber der Geschmack ist einfach toll......

Solltet Ihr Fragen haben, werde ich sie gerne beantworten....

Von dem Wein braucht man höchstens umgerechnet 30 Gramm, aus dem Rest der geöffneten Flasche habe ich Weingelee gemacht - ooooohhh, lecker!

Mit diesem Gelee habe ich letzten Donnerstag - der Feiertag - ganz kurz einen Kuchen gemacht, total einfach, aber sehr schnell und lecker:

Tortenboden von Al... (oder so)
darauf besagten Gelee,
dann statt Sahne Tortencreme von Dr. Oetke.,
Früchte drauf (bei uns waren es Sauerkirschen)
obendrauf dann mit Zucker karamellisiert (kann man - muss man aber nicht)

Dieser Kuchen schmeckte am nächsten Tag (unser Brückentag) durchgezogen einfach noch viel besser!

Ja, dann waren wir ja gestern auf einem wunderschönen Keramikmarkt in Rheinland-Pfalz, schaut mal, nehmt bitte Platz,



es gab unglaublich viel zu bestaunen:





Es gab schöne Winkel und Gassen und überall Keramik in unvorstellbar schönen Formen und Farben:




Jeder war für mich ein Künstler und man kann wirklich nicht sagen, was am schönsten ist:


 





 
 








Es war ein sehr schöner Tag für uns und den wünsche ich Euch heute auch und mit diesem schönen Wildblumenstrauss für Euch




verabschiede ich mich für heute und wünsche allen einen guten Start in die kommende Woche.....

Eure Hutliebhaberin

Kommentare:

  1. Liebe Uschi, das Rezept hatte ich mir schon einmal kopiert, aber leider noch nicht ausprobiert. Mache ich aber jetzt mal. Habe ja alles da. Wetter ist sowieso zum Wegrennen, also wird gekocht und am Herd gestanden.
    Auch das Rezept des Kuchens gefällt mir wieder.
    Deine Eindrücke vom Keramikmarkt sind Spitze. Ich war im vorigem Jahr auch auf einem Markt, da durfte ich allerdings nicht fotografieren. Die Besitzer der schönen gewerkelten Sachen, wollten das nicht. (Ich habs aber trotzdem gemacht!!!)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und danke für den schönen Strauß, die Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uschi,
    sehr schöne Töpfermarktfotos (besonders die Mohnblumenscherben) und zugleich gute Inspirationen für mich, dabei meine ich das Fensterfoto mit der Regalfunktion für die Keramik. Fenster mag ich neben Fahrräder auch sehr:

    http://wuschel-fenster.blogspot.de/

    Doch viel mehr Begeisterung löste dein Rezept aus. Gleich Montag kaufe ich all die Zutaten frisch beim Gemüsehändler ein und den Käse an der Theke. Dann wird gekocht und in kleine Gläser geschraubt. Ich finde, es ist eine gute "Zwischenlösung" der herzhaften Art zwischen Fliederblütengelee und kommenden Holunderblütengelee.

    Nun wünsche ich dir einen schönen Restsonntag,
    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uschi,

    danke für das Rezept, das werd ich demnächst mal ausprobieren, denn ich mag auch nicht soviel unnatürliches in meinem Essen.

    Und die Keramiken sind wirklich jede für sich wunderschöne. wüßte auch nicht was mir besser gefallen sollte.

    liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen