Hutliebhaberin

Mittwoch, 31. Mai 2017

Er war nicht zufrieden

mit Brügge und hat sich dort nie wohlgefühlt....

Guten Morgen meine lieben Leser,





Im 15. Jahrhundert war Maximilian - Kaiser von Österreich auch Herrscher über Brügge, aber beide Seiten waren sich nicht sonderlich sympathisch und so lehnte Maximilian auch alles ab, was von den Brügger Bürgern begehrt wurde.

Eines Tages legten sie ihm einen Antrag vor mit der Bitte, ein Irrenhaus (so wurde das damals genannt) bauen zu dürfen....
Sie bekamen vom Kaiser zur Antwort: "Ganz Brügge ist doch schon ein einziges Narrenfeld, aber baut Euer Haus, es passt zu Euch!"

Seit dem zeigten Sie ihm anhand des Narren bei jeder Gelegenheit, was sie von ihm - ihrem Herrscher hielten!

1488 wurde er in der "Craenenburg am Markt" gefangen genommen....


Ich wünsche Euch einen schönen Tag

   Eure Hutliebhaberin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen